Konto

Die Weltbank entfernt die Unterstützung für das Sango Cryptocurrency Center

Die Weltbank äußerte sich besorgt darüber, dass Zentralafrika Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel anerkennen könnte, und sagte, es entziehe dem Sango-Kryptohub die Unterstützung.

Im April bereitete der Präsident der Republik den Rechtsrahmen vor, der für digitale Vermögenswerte gelten wird, und bestätigte, dass Bitcoin ein legales Zahlungsmittel ist. Ebenfalls Ende Mai wurde die Einführung des ersten Drehkreuzes Sango in der Republik China bekannt gegeben.

In der offiziellen Dokumentation, der die Beschreibung des Projekts selbst beigefügt ist, finden Sie einen Auszug, in dem geschrieben steht, dass die Genehmigung der Weltbank für die Bereitstellung von Finanzmitteln für das Entwicklungsprogramm in Höhe von 35 Millionen US-Dollar eingegangen ist Gleichzeitig wurde beschrieben, dass die Gran keine Verbindung zur digitalen Währung hat und die Sango-Plattform nicht unterstützt.

Der gespendete Zuschuss wurde zur Verfügung gestellt, um das bestehende System zu verbessern und zu digitalisieren. In der Erklärung wurde auch mitgeteilt, dass eine Finanzierung der Plattform nicht möglich sei.

„Wir befürchten, dass keine Transparenz geschaffen wird. Darüber hinaus kann es Konsequenzen beim Zugang zu Finanzmitteln im Allgemeinen geben, und es gibt auch erhebliche Umweltnachteile.“ Die Einführung von CAR Bitcoin war ebenfalls negativ, da dies zu einer Destabilisierung von Vermögenswerten führen könnte.

„Es ist sehr wichtig, dass alle Institutionen, zum Beispiel die Zentralbank, ausführlich beraten werden und weiterhin nach bestehenden Vorschriften handeln.“

Gleichzeitig hat sich die Geschwindigkeit der Integration von Kryptowährungen dramatisch erhöht und die Anzahl der Überweisungen ist um 2,5 Tausend Prozent gestiegen. Es gibt keine Klarheit über die Integration digitaler Assets in der Zentralafrikanischen Republik, da nur 7 Prozent der Bevölkerung Zugang zum Internet haben.
Файлы Cookies
Der effiziente Betrieb unseres Systems hängt stark von der Verwendung von Cookies ab. Dies sind kleine Textstücke, die auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert werden. Dadurch können wir den Service schnell und effizient optimieren. Durch den Besuch unseres Online-Austauschers stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen hier